Am 3. Juni 2009 starb Sr. Leonidis Grebe. 74 Jahre war sie damals alt – und obwohl sie fast vier Jahrzehnte in Indien gewirkt hatte, drohte die von ihr begonnene Arbeit für Jungen und Mädchen in Indien doch jäh zum erliegen zu kommen.

Das in 37 Jahren aufgebaute Netz von Helfern, Unterstützern und Spendern begann allmählich zu verwaisen. Vor diesem Hintergrund haben sich die Geschwister von Sr. Leonidis, ihre Nichten und Neffen mit einigen weiteren Personen zusammengetan. Ihr Ziel: In Abstimmung mit der Leitung der Dernbacher Schwestern, denen Sr. Leonidis angehörte, die wichtige Arbeit weiterzuführen.

Im Sommer 2010 wurde deshalb LEONIDIS – Initiative für Menschen in Indien ins Leben gerufen. Sie zählt heute etwa 100 Unterstützerinnen und Unterstützer vorwiegend aus Deutschland, aber auch aus zahlreichen anderen europäischen und außereuropäischen Ländern.

 

  • Bewusst wurde darauf verzichtet, eine verwaltungsaufwändige Organisation zu schaffen.
  • Bewusst wurde darauf verzichtet, eine kostenträchtige Marketing-Maschinerie in Gang zu setzen.
  • Bewusst wurden Namen und Werk von Sr. Leonidis in den Vordergrund gestellt. Im Interesse derjenigen, denen die Hilfe zugute kommen soll.

 

Spendenkonto: General der Armen Dienstmägde Jesu Christi – LEONIDIS – Pax Bank Trier, IBAN DE66 3706 0193 3012 0980 30, BIC: GENODED1PAX